^nach oben
foto1

Aktuelles

Die Bedeutung der Lüftungsnorm DIN 1946-6 für das Dachdeckerhandwerk

Förderkreismitglieder sind immer bestens informiert. So auch über die Bedeutung der Lüftungsnorm DIN 1946-6. Bestens besucht war die gemeinsame Veranstaltung mit VELUX im Grollander Krug.

Wird mehr als 1/3 der Dachfläche neu gedämmt oder werden mehr als 1/3 der Fenster einer Wohn-/Nutzungseinheit ausgetauscht sowie grundsätzlich bei jedem Neubau ist nach DIN 1946-6 ein Lüftungskonzept erforderlich. Dieses Konzept wurde mithilfe des VELUX Lüftungsplaners erstellt.

Weiterlesen: Die Bedeutung der Lüftungsnorm DIN 1946-6 für das Dachdeckerhandwerk

Seminar "Der Geselle als Ausbilder"

Beruflichem Nachwuchsmangel muss auch mit der Aufwertung des Dachdeckerlehrlings und seiner Stellung im Betrieb entgegengewirkt werden. Einen informativen Tages-Workshop, im Schulungsraum der Dachdecker-Einkauf Nordwest eG, bot der Förderkreis interessierten Gesellen, die mehr für eine optimale Ausbildung in ihrem Betrieb tun wollen. Es ging darum, den Auszubildenden gleich von Anfang an richtig „an die Hand zu nehmen“ und ihn in den Betrieb zu integrieren.

Weiterlesen: Seminar "Der Geselle als Ausbilder"

Copyright © 2014. Förderkreis Dachdecker