^nach oben
foto1

Aktuelles

Projektwoche für Auszubildende – Neues Dach im Bürgerpark

2017 lb

Nachdem bereits vor 2 Jahren der Gerdes-Pavillon im Bürgerpark neu eingedeckt wurde, erhielt das Gebäude der Schlosser- und Malerwerkstatt auf dem Verwaltungsgelände ein neues Dach. Wieder hatte der Förderkreis dazu eine Lehrbaustelle eingerichtet.

Dort arbeiteten rund 20 Auszubildende der 2. Dachdeckerklasse der Berufsschule an der Alwin-Lonke-Straße, Bremen. Dies taten sie mit sehr viel Spaß, einmal ganz ohne die Anweisungen von Gesellen und Chefs. Teamarbeit war gefordert. Angeleitet wurden sie dabei durch die Berufsschullehrer Ludwig Dehs und Vera Linke. Die Hauptarbeit bestand vor allem im Anbringen der Dachlatten sowie im Eindecken mit neuen Ziegeln auf 200 qm Dachfläche. Ebenso wurden 10 moderne Dachfenster eingebaut und Regenrinnen angebracht.

2017 lb 7Zuvor wurde das Projekt in der Schule besprochen und der Materialbedarf ermittelt. Das Material wurde zum Teil von Industriepartnern und Förderkreis gespendet. Beim feierlichen Abschluss auf dem Gelände des Betriebshofes der Bürgerparkverwaltung hielt Ludwig Dehs eine launige Rede, die den ganzen Verlauf der geleisteten Arbeit auf humorvolle Weise widerspiegelte. Anschließend brachte Bürgerparkdirektor und Bauherr Tim Großmann feierlich den letzten Ziegel auf den Dachfirst an.

Dachdeckermeister Lutz Detring, Vorsitzender des Förderkreises, bestätigte: „Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ihr habt gutes geleistet und die Arbeit in Gruppen hat gut funktioniert, was bei so vielen Leuten ja oft gar nicht so einfach ist. Nutzt die Chancen, was zu lernen und was zu schaffen das bleibt und auf das ihr ein Leben lang stolz sein könnt. Solche Projekte sind wichtig, aber dazu muss man Sponsoren finden sowie eine Baustelle, die sich dazu eignet. Dazu braucht es Überzeugungskraft und das funktioniert nur, wenn sich alle engagieren“, so Detring weiter.

Martina Jungclaus, Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Bremen, freute sich über die gelungene Initiative der Dachdecker-Innung und Petra Jendrich, Referatsleiterin der Schulbehörde überbrachte Grüße der Bremer Bildungssenatorin: „Das Handwerk zeigt sich hier von seiner besten Seite. Sponsoring und Werbung wurde bestens miteinander verbunden. Eine gute Sache für das Dachdeckerhandwerk, einem Beruf mit Zukunftsaussichten.“

Die Auszubildenden zeigten sich ebenfalls sehr zufrieden, hatten einiges gelernt, was geht, was nicht geht und dass man sich nicht immer so verhalten kann, wie es einem am besten passt. Gut gestärkt traten sie letztendlich sehr zufrieden den Weg ins Wochenende an.

 

Download

 

Impressionen

2017 lb 12017 lb 12017 lb 12017 lb 12017 lb 12017 lb 1 2017 lb 1

 

Copyright © 2014. Förderkreis Dachdecker


Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite ansehen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies Ok