^nach oben
foto1

Aktuelles

Kurz und interessant: Forderungsausfall und Dämmungsschäden

In der Kürze liegt die Würze. So geschehen bei der bestens besuchten Infoveranstaltung des Förderkreises im Hotel Robben in Bremen-Huchting. Zwei kurze Vorträge, gespickt mit Informationen, sorgten für Diskussionsbedarf und dafür, dass jeder neues Wissen mitnehmen konnte.

Zum „Schutz vor Forderungsausfällen“ brachte Alexander von Lindeiner, die Möglichkeiten der Euler Hermes Versicherung nahe, nachdem Frank Heimburch, DEBAU-Versicherungen und Finanzen, zuvor eine kurze Einführung gegeben hatte. Was ist versichert, welche Aufträge nimmt man mit in die Versicherungssumme auf, wann tritt der Versicherungsfall ein, ab wann wird entschädigt, was kostet das – über all diese Dinge informierte der Referent kurz aber umfassend und ging dabei auf zahlreiche Zwischenfrage direkt ein.

Weiterlesen: Kurz und interessant: Forderungsausfall und Dämmungsschäden

Die Bedeutung der Lüftungsnorm DIN 1946-6 für das Dachdeckerhandwerk

Förderkreismitglieder sind immer bestens informiert. So auch über die Bedeutung der Lüftungsnorm DIN 1946-6. Bestens besucht war die gemeinsame Veranstaltung mit VELUX im Grollander Krug.

Wird mehr als 1/3 der Dachfläche neu gedämmt oder werden mehr als 1/3 der Fenster einer Wohn-/Nutzungseinheit ausgetauscht sowie grundsätzlich bei jedem Neubau ist nach DIN 1946-6 ein Lüftungskonzept erforderlich. Dieses Konzept wurde mithilfe des VELUX Lüftungsplaners erstellt.

Weiterlesen: Die Bedeutung der Lüftungsnorm DIN 1946-6 für das Dachdeckerhandwerk

Copyright © 2014. Förderkreis Dachdecker