^nach oben
foto1

Aktuelles

Kurz und interessant: Forderungsausfall und Dämmungsschäden

In der Kürze liegt die Würze. So geschehen bei der bestens besuchten Infoveranstaltung des Förderkreises im Hotel Robben in Bremen-Huchting. Zwei kurze Vorträge, gespickt mit Informationen, sorgten für Diskussionsbedarf und dafür, dass jeder neues Wissen mitnehmen konnte.

Zum „Schutz vor Forderungsausfällen“ brachte Alexander von Lindeiner, die Möglichkeiten der Euler Hermes Versicherung nahe, nachdem Frank Heimburch, DEBAU-Versicherungen und Finanzen, zuvor eine kurze Einführung gegeben hatte. Was ist versichert, welche Aufträge nimmt man mit in die Versicherungssumme auf, wann tritt der Versicherungsfall ein, ab wann wird entschädigt, was kostet das – über all diese Dinge informierte der Referent kurz aber umfassend und ging dabei auf zahlreiche Zwischenfrage direkt ein.

Förderkreisvorsitzender Lutz Detring gab anschließend interessante Tipps über die Zusammenarbeit mit Euler-Hermes und brachte dabei mit der Insolvenzproblematik des Kunden einen weiteren interessanten Aspekt in die Diskussion. Eulere-Hermes, Bremen Tel. 0421/16597-31.

Ein kleiner Zwischenimbiss, vom Plenum dankend angenommen, brachte die richtige Stärkung für das Thema „Fehler bei der Dämmung“, das Hubert Schulze in Wort und Bild sehr eindrucksvoll brachte. Zwei Beispiele reichten dem Gutachter und Energie-Berater um typische und untypische Fehler bei der Dach- und Fassadendämmung aufzuzeigen. Ob Zimmermann, Dachdecker, Maurer und Klempner, alle Gewerke waren angesprochen und hatten hier „Hand in Hand“ die Fehler eingebaut. „Energie-Einsparung ist in aller Munde“, so Schulze, „und bei vielen ist sogar eine Fördergeldmanie zu beobachten, bei denen es speziell wegen der Förderung zum Auftrag kommt.“ Was dann manchmal verbaut werde, habe wenig mit Dämmung aber mit erheblichen nachträglichen Kosten und Nacharbeiten zu tun. Schuster appellierte an die Handwerker, von vornherein auf richtige Verarbeitung zu achten, damit er nach Aufbrechen zahlreicher Objekte, nicht mehr die Fehler sehen müsse, die er an diesem Abend per Bild und Film gezeigt hatte.

Der Förderkreis macht weiter mit zahlreichen Terminen sowohl für Nachwuchs als auch für Meister. Dazu zählen eine Lehrbaustelle, Seminare bzgl. Asbest und Verhalten beim Kunden sowie weitere Infoveranstaltungen mit interessanten Themen.

 
Copyright © 2014. Förderkreis Dachdecker